Placeholder image
newsbild_29_261021
Friedrichshafen, 26.10.2021

Städtische Wohnbau (SWG) erstellt bezahlbaren Wohnraum in Friedrichshafen-Allmannsweiler - 92 neue Neubau-Mietwohnungen: Wenn das keine gute Nachricht ist, was dann!

"Zweitgrößtes Bauprojekt für Mietwohnungen in Friedrichshafen steht kurz vor dem Abschluss – und bietet Neubau-Wohnungen für 7 Euro kalt pro Quadratmeter. 92 neue Mietwohnungen hat die Städtische Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshafen in Allmannsweiler gebaut. 84 Wohnungen sind dank Förderung deutlich günstiger als auf dem freien Markt. In wenigen Tagen ziehen die ersten Mieter in die neuen Häuser ein.Es sind noch Wohnungen frei.", berichtet der SÜDKURIER.

So muss das sein. Mit der SWG macht es die Stadt Friedrichshafen goldrichtig.
Für die Fraktion: Achim Brotzer (Vors.)

Bericht zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_28_150921
Friedrichshafen, 15.09.2021

CDU Gemeinderatsfraktion wünscht Fabian Müller alles Gute und viel Erfolg im anspruchsvollen Amt als Häfler’ Baubürgermeister!

Fabian Müller ist seit heute im Amt: Alles erdenklich Gute und viel Erfolg in seinem neuen anspruchsvollen Amt als Baubürgermeister und stellvertretender Erster Bürgermeister der Stadt wünscht die CDU Gemeinderatsfraktion.

Für die Fraktion: Achim Brotzer (Vors.)

Bericht zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_27_240721
Gemeinderat, 24.07.2021

CDU Fraktion lehnt Zweckentfremdungsverbot gemäß Antragstellung der GRÜNEN klar und deutlich ab!

Mit hauchdünner Mehrheit von 18 zu 17 Stimmen hat der Gemeinderat die Stadverwaltung beauftragt, eine "Zweckentfremdungsverbotssatzung" zu entwerfen und die erforderliche Struktur in der Verwaltung dazu darzustellen.

Den entsprechenden Antrag hatten die Grünen gestellt. SPD. Netzwerk und ÖDP waren für den Grünen-Antrag.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_26_270621
Gemeinderat, 27.06.2021

Unter der Voraussetzung einer unverzichtbaren städtebaulichen Aufwertung macht ein Hochpunkt am Schlossgartenareal Sinn" (Mirjam Hornung, CDU)

Der Ausschuss für "Planen, Bauen, Umwelt" hält an der Fortschreibung des Rahmenplans - wie Ende 2019 beschlossen - fest. Der danach vorgesehene Hochpunkt wurde um den Begriff „städtebaulicher Akzent“ erweitert.

Unser Fraktionsmitglied Mirjam Hornung (CDU) hat diese "städtebauliche Aufwertung" als Voraussetzung eingebracht. Und damit die Mehrheit des Ausschusses überzeugt.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_25_210621
Gemeinderat, 21.06.2021

Fabian Müller zum neuen Baubürgermeister gewählt - Achim Brotzer, CDU: „Eine Wahl, die den Namen verdient. Qualifikation war Trumpf, nicht der politische Proporz."

Hauchdünn, die gestrige Wahl im Gemeinderat: Der 35-jährige Stuttgarter, derzeit als Referent beim Gemeindetag Baden-Württemberg tätig, erhielt bei der Abstimmung im Gemeinderat 21 von 40 Stimmen – und zwar erst im zweiten Wahlgang.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_24_210621
Gemeinderat, 21.06.2021

Wechsel in der CDU Fraktion: Dr. Martin Eble folgt auf Daniel Oberschelp

Die CDU Gemeinderatsfraktion heisst Martin Eble willkommen. Er folgt auf Daniel Oberschelp nach.

"In meiner täglichen Arbeit als Anästhesist, Notarzt und Katastrophenmediziner bin ich es gewohnt, in schwierigen Situationen schnelle, weitreichende Entscheidungen zu treffen. Ich werde versuchen, dies auch auf meine ehrenamtliche Arbeit im Gemeinderat zu übertragen" ...

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_23_230521
Gemeinderat, 23.05.2021

Gesegnete Pfingsten und ein gutes Miteinander wünscht Euch die CDU Fraktion! gerade in diesen Zeiten!

„Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen zu reden ...“

Neues Testament, Apostelgeschichte 2, 1–11:
1 Als der Tag des Pfingstfestes gekommen war, waren alle zusammen am selben Ort.
2 Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen.
3 Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder.
4 Und alle wurden vom Heiligen Geist erfüllt und begannen, in anderen Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab.
5 In Jerusalem aber wohnten Juden, fromme Männer aus allen Völkern unter dem Himmel.
6 Als sich das Getöse erhob, strömte die Menge zusammen und war ganz bestürzt; denn jeder hörte sie in seiner Sprache reden.
7 Sie waren fassungslos vor Staunen und sagten: Seht! Sind das nicht alles Galiläer, die hier reden?
8 Wieso kann sie jeder von uns in seiner Muttersprache hören:
9 Parther, Meder und Elamíter, Bewohner von Mesopotámien, Judäa und Kappadókien, von Pontus und der Provinz Asien,
10 von Phrýgien und Pamphýlien, von Ägypten und dem Gebiet Líbyens nach Kyréne hin, auch die Römer, die sich hier aufhalten,
11 Juden und Proselýten, Kreter und Áraber – wir hören sie in unseren Sprachen Gottes große Taten verkünden.

trennlinie_09 
newsbild_22_220521
Gemeinderat, 22.05.2021

Staatliche Neutralität oder Gesinnungssymbolik bei Rathausbeflaggung: Pros und Cons in Schwäbischer Zeitung!

Als CDU Gemeinderatsfraktion hatten wir uns klar für pragmatische Neutralität bei der Rathausbeflaggung statt fragwürdiger Gesinnungssymbolik zum "IDAHOBIT"-Tag am 17. Mai eines jeden Jahres ausgesprochen.

"Fragwürdige Beflaggungssymbolik oder überholte Formalie?", lautet die Grundsatzfrage.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_21_200521
Friedrichshafen, 20.05.2021

Persönliche Erklärung Daniel Oberschelp (CDU): „BEENDIGUNG MEINER EHRENAMTLICHEN TÄTIGKEITEN ALS STADTRAT“

Persönliches: Nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, meine ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinderat zu beenden. Die beginnenden Diskussionen um den Hochpunkt und das angedachte Planungsverfahren stehen gerade am Anfang.

Es ist erkennbar, auf welche Art und Weise die Hochpunkt-Gegner die Diskussion führen wollen. Es ist auch erkennbar, dass mein Amt als Gemeinderat und meine gleichzeitige Beteiligung am Projekt, von einzelnen Bürgern kritisch gesehen wird.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_20_200521
Friedrichshafen, 20.05.2021

Bezahlbarer Wohnraum, der den Namen verdient. Wenn das keine gute Sache ist, was dann!

Das Thema „Schaffung Bezahlbarer Wohnraum“ ist die Aufgabenbeschreibung des Gemeinderats dieser Stadt schlechthin.

Wo wenn nicht an dieser Stelle zeigt sich der Einsatz der Kommunalpolitik in Sachen Gemeinwohl im Interesse möglichst vieler händeringend nach Wohnraum suchenden Bürgerinnen und Bürger undzu Gunsten auch eines angemessen Teils bedürftiger Personengruppen in unserer wunderbaren Stadt.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_19_190521
Gemeinderat, 19.05.2021

Friedrichstraße: Endspurt der Online-Bürgerbefragung!

Noch bis Montag, 24. Mai läuft die Online-Befragung zur Fortschreibung des Rahmenplans Friedrichshafen im Westteil auf www.sags-doch.de.

Bisher wurde der Online-Fragebogen 658 Mal aufgerufen, wobei 578 Fragebögen vollständig und 80 Fragebögen teilweise ausgefüllt wurden. Zusätzlich wurden bisher zehn Papierfragebögen abgegeben.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_18_170521
Gemeinderat, 17.05.2021

CDU Fraktion lehnt Antrag auf Rathaus-Beflaggung zum sog. „IDAHOBIT“-Tag am 17. Mai eines jeden Jahres ab!

Die CDU Gemeinderatsfraktion beteiligt sich nicht am von der Ratsfraktion „Bündnis 90/Die GRÜNEN“ initiierten „fraktionsübergreifenden Antrag“ auf Beflaggung des Rathauses jeweils zum 17. Mai eines Jahres zwecks Solidarisierung der Stadt mit einem sog. „IDAHOBIT“-Tag.

Pressemitteilung der CDU Gemeinderatsfraktion Friedrichshafen ...

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_17_290421
Gemeinderat, 29.04.2021

Klimaschutz-Urteil des BVerfG: CDU Fraktion begrüßt Stärkung auch des Rechts auf Eigentum!

Die CDU Gemeinderatsfraktion Friedrichshafen begrüßt die im heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz enthaltene Stärkung des Rechts auf Eigentum.

„Der Staat muss nun auch mehr Geld zum Schutz des Eigentums bereitstellen“, betont Achim Brotzer ...

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_16_260421
Gemeinderat, 26.04.2021

"Friedrichshafen zählt bereits zu den Pionieren der Nachhaltigkeit!" (Achim Brotzer, CDU)

Mit 23 zu 15 Stimmen hat der Gemeinderat den Antrag der GRÜNEN, LINKEN, Netzwerk und ÖDP abgelehnt, die Stadt Friedrichshafen zu verpflichten am Projekt „Global nachhaltige Kommune in Baden-Württemberg“ teizulnehmen.

CDU, Freie Wähler, SPD und FDP konnten sich dafür nicht erwärmen und folgten mit der Ablehnungsentscheidung dem Votum der Stadtverwaltung.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_15_250421
Friedrichshafen, 25.04.2021

Weiterer Funke, der die Forderung unserer Bodensekreis-Region befeuert: "Rettungshubschrauber "Christoph 45" muss am Klinikum Friedrichshafen bleiben!"

SWR Aktuell Samstag, den 24. April 2021: Ab Minute 21:00!

Interview mit dem Ärztlichem Direktor des Klinikums Friedrichshafen Prof. Huber und dem Initiator und Spiritus Rector der Petition an den Landtag, Prof. Wenzel ...
Unbedingt reinhören: Weiterhin viel Erfolg wünscht die CDU Gemeinderatsfraktion!

Interview zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_14_130421
Gemeinderat, 13.04.2021

"Ziel im Architektenwettbewerb Zollhaus muss ein Juwel sein - offen, filligran und innovativ" (Daniel Oberschelp, CDU Fraktion)

Klare Sacheim Gemeinderats-Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt (PBU): Der Vorschlag der Verwaltung, einen Planungs-Wettbewerb fürs ehemalige Zollareal im Herzen Friedrichshafens auszuloben fand Zustimmung.

Die Bürgerwünsche sind breit an gesiedelt, sie reichen von Gastronomie,  (Disco)Club, Einzelhandel bis zu Kleinkunst an dieser Stelle.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_13_010421
Gemeinderat, 01.04.2021

Ein frohes und gesegnetes Osterfest, das wünschen Euch die Mitglieder der CDU Gemeinderatsfraktion! 

Mk 8, 31: "Und er fing an, sie zu lehren: Der Menschensohn muss viel leiden und verworfen werden von den Ältesten und den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten und getötet werden und nach drei Tagen auferstehen.“

Quelle: www.bibleserver.com

Mk 16, 15ff: "15 Und er sprach zu ihnen: Geht hin in alle Welt und verkündigt das Evangelium der ganzen Schöpfung!
16 Wer glaubt und getauft wird, der wird gerettet werden; ..."


Quelle: www.bibleserver.com

trennlinie_09 
newsbild_12_250321
Bodenseekreis, 25.03.2021

Bürgermeister des Bodenseekreises wenden sich an Ministerpräsident Kretschmann!

Wenn dies keine wichtige und richtige Aktion ist, was dann!

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
wir beziehen uns auf das Schreiben von Herrn Präsident und Hauptgeschäftsführer des Gemeindetags Baden-Württemberg Steffen Jäger mit Datum vom 19.03.2021. ...

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_11_240321
Friedrichshafen, 24.03.2021

„Einen Schuldenballon aufblähen, das wird es mit der CDU auch in Zukunft nicht geben!“ (Achim Brotzer, CDU)

Der SÜDKURIER, Katy Cuko, berichtet über die Haushaltssitzung des Gemeinderats von Montag, den 22. März 2021.

Dass die GRÜNEN das Auto am liebsten ganz aus Friedrichshafens Strassen verbiestert vertreiben wollen, lässt der Bericht leider unerwähnt. Als CDU Fraktion sprechen wir uns in Sachen Mobilität klar für die Beibehaltung ausreichender öffentlicher Stellplätze in Friedrichshafen aus. Achim Brotzer, CDU Fraktion

Südkurier-Bericht zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_10_220321
Gemeinderat, 22.03.2021

Haushalt 2021/22: "Weitsicht, Verlässlichkeit und Zuversicht in herausfordernder Zeit!" (Achim Brotzer, CDU)

- Es gilt das gesprochene Wort - 
TOP‘s 1 und 1.1 der öffentlichen Ratssitzung: „Haushaltssatzung mit HH-Plan für die Jahre 2021/22“ und  „Stellenplan Stadtverwaltung und Zeppelin-Stiftung für die HH-Jahre 2021/22“

Haushaltsrede CDU-Gemeinderatsfraktion, Achim Brotzer (Vors.) ...

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_09_080321
Friedrichshafen, 08.03.2021

„Ich denke nicht, dass sich im Jahr 2021 eine mitten im Leben stehende Frau diskriminiert fühlen muss, weil zu wenige Straßen nach Frauen benannt sind.“ (Mirjam Hornung, CDU)

Angeregt durch die Diskussion im Stadtrat in Magdeburg hat sich der SÜDKURIER/Corinna Raupach das Straßenverzeichnis von Friedrichshafen angeschaut und festgestellt, dass über 200 Straßen nach Männern benannt sind, aber nur 20 Straßen nach Frauen. Magdeburg habe eine Quote beschlossen, nach der in Zukunft neue Straßen im Verhältnis 3:1 nach Frauen und Männern benannt werden sollen.

Die Fragen des SÜDKURIER an die Fraktionen in Friedrichshafen hat unsere Kollegin Mirjam Hornung beantwortet. ...

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_11_020321
Friedrichshafen, 02.03.2021

Die "Schwäbische" fragt, die CDU Fraktion antwortet: "Schlossgartenareal - Braucht Friedrichshafen wirklich ein weiteres Hotel?"

Die Diskussion um Hotelpläne am "Schlossgartenareal" ist in vollem Gange. Die Schwäbische/Martin Hennings hat die Ratsfraktionen um Stellungnahme gebeten.

Hier die Antworten der CDU Fraktion:
...

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_08_240221
Gemeinderat, 24.02.2021

Gewerbegebiet Hirschlatt: Erneutes mehrheitliches Ablehnungssignal des Häfler’ Gemeinderats an den Regionalverband!

Mit klarer Mehrheit hat der Gemeinderat die Pläne des Regionalverbands zum wiederholten Mal abgelehnt: Was der Regionalverband im fortzuschreibenden Regionalplan festschreiben will, ist eine Gewerbegebiets-Optionsfläche.

Der Gemeinderat hat damit die Möglichkeit, ein im Bedarfsfall gewünschtes Gewerbegebiet zu realisieren oder eben auch nicht. ...

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_07_240221
Gemeinderat, 24.02.2021

Nun kann es endlich losgehen. Wochenmärkte auch auf dem zu begrünenden Adenaueplatz gesichert!

Die überplante Variante der Begrünung des Adenauerplatz hat den Gemeinderat überzeugt.

"Jetzt kann die Begrünung endlich kommen", war die einhellige Meinung sämtlicher Fraktionen. Der lange ersehnte Startschuss für ein wichtiges Kapitel der Häfler' Innenstadtentwicklung. 

Für die CDU Fraktion: A. Brotzer (Vors.)

Südkurier-Bericht zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_06_100221
Friedrichshafen, 09.02.2021

Glückwunsch ZF: Milliardenaufträge aus den USA für Nutzfahrzeuggetriebe!

Gute Nachrichten für ZF. Das Stiftungsunternehmen erhält Milliardenaufträge aus den USA für Nutzfahrzeuggetriebe. „Dank seiner flexibel einsetzbaren Technologie können wir mit dem Getriebe Powerline die Erfolgsgeschichte dieses Produktes nun auch im Nutzfahrzeugsegment fortschreiben“, wird ZF-Nutzfahrzeug-Vorstand Wilhelm Rehm zitiert.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen insbesondere am Standort Friedrichshafen werden sich darüber besonders freuen. Im Nutzfahrzeugbereich vor Ort sind immerhin 4.500 Mitarbeiter beschäftigt. Die CDU Fraktion gratuliert: Ein Stück Zukunftssicherung für ZF!

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_06_100221
Ausschussberatung im Gemeinderat, 05.02.2021

Zukunftsquartier Fallenbrunnen-Nordost: "Die Vorgaben für den städtebaulichen Ideenwettbewerb sollten den Planern klare Wegweisung sein!" (Daniel Oberschelp, CDU)

Die künftige Entwicklung des Zukunftsquartiers Fallenbrunnen-Nordost ist ein ISEK-Leitprojekt und damit ein Grossprojekt der Häfler' Stadtentwicklung.

Am 21.02.2021 muss der Gemeinderat über die städtischen Vorgaben im städtebaulichen und Ideenwettbewerb entscheiden.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_05_220121
Gemeinderat, 04.02.2021

„Nichts wäre schädlicher als in Zeiten von Corona und Kurzarbeit zusätzlich die Gewerbesteuer zu erhöhen!“ (Achim Brotzer, CDU)

Gedankenspielen im Finanz und Verwaltungsausschusses (Sitzung vom 1.2.2021), die Stadt „müsse die Erhöhung Gewerbesteuersatzes in Friedrichshafen diskutieren“, erteilt die CDU Fraktion eine klare Absage.

„Nichts wäre schädlicher als in Zeiten von Corona und Kurzarbeit die Gewerbesteuer zu erhöhen“, wies unser Fraktionssprecher Achim Brotzer eine Forderung der Fraktion des „Netzwerks“ zurück.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_05_220121
Gemeinderat, 04.02.2021

Reizthema „Hirschlatt“: „Regionalverband hält an regionalen Zielen fest, auch gegen Mehrheitsbeschluss‘ des Gemeinderats!“ (Regionalverbandsdirektor W. Franke)

Trotz mehrheitlichen Widerspruchsbeschlusses des Häfler’ Gemeinderats bleibt der Regionalverband bei seiner Planung, in Hirschlatt eine 30 Hektar große Potenzialfläche für Gewerbeansiedlung auszuweisen.

Der Gemeinderat hatte sich im Februar 2020 mit 21 zu 16 Stimmen mehrheitlich gegen diese Ausweisung ausgesprochen und von der Regionalversammlung die Streichung gefordert.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_05_220120
Friedrichshafen, 22.01.2021

Umgestaltung Fischbach: Entwürfe im „Workshopverfahren“ im Internet lebhaft diskutiert!

Die Vorentwürfe und städtebauliche Ideen zur Umgestaltung der Meersburger Straße und Zeppelinstraße werden online lebhaft diskutiert: 170 Ideen, 55 Kommentare und 3132 Seitenansichten bei der Online-Befragung auf „Sag's doch.de“ zusammengekommen.

Wenn die neue B 31 im kommenden Jahr vollständig befahrbar ist, verändert sich auch die Nutzung der Meersburger Straße und der Zeppelinstraße im Friedrichshafener Ortsteil Fischbach maßgeblich. Vor allem ist mit weniger Verkehr innerorts zu rechnen. Weniger Verkehr bedeutet, dass der Straßenraum umgestaltet und anders genutzt werden kann.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_03_110121
Friedrichshafen, 11.01.2021

Norbert Fröhlich, CDU: „Intensivere Reinigungsintervalle für Orte in der zweiten Reihe wie z.B. in der Schillerstraße könnten die Stadt noch sauberer machen!“

Einer Online-Umfrage zur attraktiven Innenstadtentwicklung vom Frühjahr 2019 nach haben die Punkte "Sauberkeit und Sicherheit" am besten abgeschnitten.

„Die Sauberkeit in Friedrichshafen haben 64 Prozent der Befragten als gut bis sehr gut bewertet“, so die Stadtverwaltung. 26 Prozent hätten die Sauberkeit als "durchschnittlich“ empfunden. 1,2 Millionen Euro im Jahr zahlt die Stadt Friedrichshafen für Reinigungsarbeiten und Entsorgungskosten.

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
newsbild_02_110120-1
Friedrichshafen, 11.01.2021

Medizin Campus Bodensee

Dr. Martin Eble, Leitender Notarzt des Bodenseekreises und Geschäftsführender Oberarzt am Medizin Campus Bodensee (MCB) spricht sich gegen die Verlegung des Rettungshubschraubers aus.

Unterstütze auch du uns mit deiner Unterschrift auf www.openpetition.de   

trennlinie_09 
newsbild_01_070121
Gemeinderat, 07.01.2021

CDU Gemeinderatsfraktion Friedrichshafen unterstützt „Christoph 45“- Petition!

Der Rettungshubschrauber Christoph 45 soll weiterhin am Klinikum stationiert bleiben, darüber sind sich Kreis, Stadt und Krankenhaus einig. Die Pläne, den Rettungshubschrauber Christoph 45 von Friedrichshafen abzuziehen, sind abzulehnen.

Für die CDU Gemeinderatsfraktion: Achim Brotzer

Mehr zu diesem Thema >>>

trennlinie_09 
Placeholder image